Wie du deinen Kinder den Glauben näherbringen kannst


In der heutigen Gesellschaft mit dem ständigen Werteverlust ist es für viele Eltern sehr wichtig ihren Kindern Gott näher zu bringen. In Markus Evangelium sehen wir, wie sehr Jesus Kinder liebt(e). Wir sollten seinem Beispiel folgen.


Die Segnung der Kinder (Markus 10,13)

13 Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anrühre. Die Jünger aber fuhren sie an. 14 Als es aber Jesus sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes. 15 Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen. 16 Und er herzte sie und legte die Hände auf sie und segnete sie.

Kinder brauchen Halt und sie möchten die Liebe zu Gott weiter vertiefen. Sie spüren Gottes Nähe mehr als wir Erwachsenen. Bringt euern Kindern bei, wie man betet und sich für die tägliche Nahrung bedankt. Zeigt ihnen Gottes Schöpfung und kommt mit ihnen ins Staunen. Gott will nicht nur, dass wir unseren Nächsten lieben, sondern auch die Natur. Dein Kind sollte lernen, jedes Lebewesen, alle Pflanzen und Tiere zu lieben und zu achten. Wir wurden alle gleich geschaffen. Sprich mit deinen Kindern über Gott, den Vater, über Jesus und den Heiligen Geist. Lese ihnen aus einer Kinderbibel vor. Erkläre ihnen aber auch die Inhalte. Entdeckt gemeinsam das Wort Gottes. Zündet auch mal eine Kerze an und denkt an Gott. Wenn ihr den Gottesdienst besucht, nehmt eure Kinder mit, begleitet sie ab und an auch in den Kindergottesdienst.


Nehmt sie in den Arm und gebt Gottes Liebe weiter.



#Kinder #Glaube #Annäherung#beten#Vorbild#Bibel#

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GLAUBENSBOTSCHAFT.de

©2020 (Erstellt durch M.Kresin mit Wix.com; Bildquellen: wix.com/ Pixabay.de/ privat)

Impressum und Datenschutz & Haftungsausschluß zur Übersetzung