Vertraue und harre aus! (Psalm 37) Botschaft von unserem himmlischen und ewigen Vater - 30. Okt 2020

Mein Kind !


ICH weiß was du gerade durchmachst und erleidest, denn ICH höre deine Gebete und Hilferufe. Jeder von euch hat andere Nöte: der eine hat Existenzängste, der nächste fühlt sich allein gelassen; der ein oder andere möchte seine Freunde sehen und seine sozialen Kontakte pflegen, wieder andere sind erkrankt und hoffen auf Heilung und wieder hungern, weil sie keine Arbeit oder Nahrung mehr finden.


ICH verstehe deine Not. Lies Psalm 37 genau durch. Er spricht über eine Zeit wie diese und gibt dir Wegweisung.



ICH werde deine Gerechtigkeit wie Licht aufgehen lassen und dein Recht wie den hellen Mittag. Harre aus! Warte auf MEIN Eingreifen. Stehe ab vom Zorn und lass den Grimm. Erzürne dich nicht! Es entsteht nur Böses daraus.


Nur noch eine kurze Zeit, so wird der Gottlose nicht mehr sein. Ich bin dabei, die Erde zu reinigen.


Bleibe sanftmütig! Bleibe demütig! Die Sanftmütigen werden das Land erben und sich großen Friedens erfreuen.


Bleibe barmherzig! Bleibe gerecht! Bewahre MEIN Wort und MEIN Gesetz (Torah) in deinem Herzen so wirst du nicht wanken und vom Weg abkommen.

· ICH, der HERR, wache über dir.

· Harre auf MICH.

· Bewahre MEINEN Weg.

· Jeschua zeigt dir den Weg zu mir.

· Die Rettung der Gerechten kommt von MIR, deinem HERRN.

· ICH bin deine Zuflucht zur Zeit der Drangsal.

· Ich, der HERR, dein Gott, werde dir beistehen und dich erretten.

· Nimm Zuflucht bei MIR.

· Bei MIR darfst du dich geborgen und sicher fühlen.

· Befiehl MIR, deinen Weg und vertraue still.

· Harre auf MEIN Eingreifen.

· Sei geduldig und bleib mutig, halte durch und warte auf das Ende der Bedrängnis.


Ausharren bedeutet für dich an deinem Ort oder in deiner Wohnung zu bleiben, trotz aller unangenehmen Umstände sollst du bleiben und abwarten bis die Gefahr vorbeigezogen ist. Wenn du aus deinem Schutzort gehen musst, triff die nötigen Vorsichtsmaßnahmen wie Hände waschen und desinfizieren, Schutzmaske, Abstandhalten und denke auch ans regelmäßige Lüften.


Warte sehnsüchtig auf MEIN Eingreifen.


ICH allein bin der ewige und allmächtige Gott, der dich dich durch das Opfer meine Sohnes Jeschua (JAHschua) gerettet habe.


Bitte befolge Meine Anweisungen und halte dich zurückhaltend und bedeckt.


In Liebe dein

ABBA JHWH


Post Skriptum

Vor dem Auszug aus Ägypten erlebten die Israeliten MEINEN Schutz durch das geopferte Passahlamm und dem Blut das an ihre Türpfosten verteilt wurde. Die Israeliten warteten in ihren Wohnungen bis die Gefahr des Todesengels gebannt war. Jesus ist dein Opferlamm und das Blut an deiner Herzenstür, doch bitte ich dich, suche Schutz in meinem Zufluchtsort.


Die Endzeit wird so wie in Noahs, Moses und Josuas Zeiten sein. Die Geschichte wird sich wiederholen, doch du hast nicht genau so viel Zeit wie die Menschen damals. Alles wird schnell hintereinander ablaufen. Folge und vertraue MIR vollends, halte MEINE Gebote, harre aus ohne Murren und begabt euch unter Meinen Schutz.

(Psalm 91; Psalm 37; Psalm 9)


Für weitere Nachrichten gehen Sie bitte zu www.glaubensbotschaft.de/andacht-blog




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GLAUBENSBOTSCHAFT.de

©2020 (Erstellt durch M.Kresin mit Wix.com; Bildquellen: wix.com/ Pixabay.de/ privat)

Impressum und Datenschutz & Haftungsausschluß zur Übersetzung