Die Wiederkunft Jesu und das Jüngste Gericht sind keine einfachen Themen. Und doch warten Christinnen und Christen warten darauf, dass Jesus aus dem Himmel wiederkehren wird, um Gottes Reich zu vollenden. Dann werden Erde und Himmel neu geschaffen.

 

Die Wiederkunft Christi ist Teil der großen Hoffnung, die wir Gläubigen für uns Menschen und die Welt haben: Wenn Jesus Christus wiederkommt, wird er nicht nur Gottes Reich vollenden, sondern er wird über auch Menschen richten und alles Böse vernichten und die Menschen und die ganze Welt erlösen. Dann wird die Welt endgültig so sein, wie Gott sie gewollt hat.

 

In Matthäus Evangelium 24, im 1. Thessalonicher Brief, in der Offenbarung, in den verschiedenen Büchern der Propheten (Hesekiel, Daniel, Jesaja, Jeremia, Joel, u. w.) wird diese Endzeit genauer beschrieben.

 

Auch wenn, die vielen Zeichen wie die Sonnenfinsternisse, Mondfinsternisse, Blutmonde, Pest (wie z.B. die Corona Virus Erkrankung), ähnliche Krankheiten, Hungersnöte, Erdbeben, Vulkanausbrüche usw.) der jetzigen Zeit, auf die unmittelbare Nähe der Wiederkunft hinweisen, wissen wir, dass nur Gott, der Vater der Einzige ist, der die genaue Zeit der Wiederkunft Christi kennt und bestimmt.

 

Lasst uns an das Wort aus 1. Petrus 4, 7 denken: 

 

"Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge.

So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet."

 

Wiederkunft und Gericht