Den Weg der Gerechten gehen


"Der Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag." (Spr 4,18, Lut 2017)


Der HERR möchte, dass unser Weg ein Weg praktischer Gerechtigkeit ist, d.h. in Übereinstimmung mit dem Willen und den Gedanken Gottes. Unser Leben soll durch geistliches Wachstum und durch zunehmende Einsicht gekennzeichnet sein. Deshalb vergleicht Salomo, im Buch der Sprüche, den Weg der Gerechten mit dem glänzenden Morgenlicht, das seinen Anfang nimmt, aber dann immer heller leuchtet, bis der volle Tag gekommen ist.


Es ist wichtig Gottes Wort in unserem Leben, in unser Herz, unser Reden, unser Sehen und unseren Lebenswandel einzubinden. Mit Hilfe des Heiligen Geistes werden wir angeleitet Jesus immer ähnlicher zu werden und so auf dem gerechten weg zu wandeln. Gott möchte, dass unser Leben ein glückliches Leben ist. Unser Herzenswunsch sollte sein: IHN durch unseren gerechten Wandeln zu verherrlichen.


#WegderGerechten #Glaube #Religion

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GLAUBENSBOTSCHAFT.de

©2020 (Erstellt durch M.Kresin mit Wix.com; Bildquellen: wix.com/ Pixabay.de/ privat)

Impressum und Datenschutz & Haftungsausschluß zur Übersetzung