POWER NAP

Heute Vormittag sind mein Mann und ich einfach mal Richtung Osnabrück losgefahren. Wenn mein Mann fährt, fahren wir immer nur Landstraße, weil er so am besten abschalten kann. Er mag keine Autobahnen oder viel Verkehr; er genießt es einfach in der Landschaft umher zu fahren. Wie ich vermutet hatte, zog sich die Fahrt hin - mal ging es an einer Bahnstrecke entlang, mal dort durch ein kleines Dorf. Unterwegs führten wir sehr ernste Glaubensgespräche. In dieser Endzeit gibt es immer wieder Neues zu bedenken und zu beachten.


Mittags legten wir eine kurze Pause beim Bäcker ein. Auf dem Weg dorthin wurden meine Füße nass, denn obgleich wir noch August haben, war es kühl und regnerisch. Der Wind fegte um jede Ecke. Ich finde solche Regenfahrten zwar schön, doch meine Augen ermüden sehr schnell. Auf der Rückfahrt hielten wir noch bei einer Tankstelle an und ihr werdet es kaum glauben, aber ich war ruckzuck eingeschlafen. Ich hatte für circa fünf Minuten meine Au