ENDSPURT - Botschaft von Jesus (29.1.2021)

Meine geliebte Braut,

meine geliebten Wächter und Kämpfer,

meine geliebten Mitstreiter!


Bald, schon sehr bald werden wir das Land einnehmen. Erinnert euch an Josua und die Landeinnahme, aber denkt zuvor an den großen Exodus aus Ägypten, denn auch ihr werdet jetzt ähnliches erleben.


So wie Mose damals das Volk Israel mit GOTTES Hilfe das israelische Volk vom Pharao befreite und aus Ägypten führte, so werde ich, euer Jeschua ha Maschiah, euer König und Anführer, euch endgültig aus den Fängen Satans und aus "seinem" Land herausführen.


Unser Vater, GOTT JHWH, sandte mich um für eure Schuld am Kreuz zu sterben und um euch frei zu kaufen. Satan, der Verführer und Verdreher, hat euch, ähnlich wie der Pharao damals, nicht sofort ziehen lassen. Jetzt aber befindet ihr euch in der Zeit der Drangsal und Satan und seine Mächte werden euch ziehen lassen müssen. Immer wieder wird er die Plagen abwenden wollen, doch die Plagen werden kommen. Sie sind von GOTT angekündigt worden und werden eintreten. Ihr könnt über die kommenden Plagen in der Offenbarung nachlesen. FÜRCHTET euch aber NICHT, denn der HERR, euer GOTT, ist bei euch und mein Blut schützt euch genauso wie das Blut des Passahlammes damals die Israeliten schützte.


„Glaubt ihr nicht, so seid ihr nicht!“ (Jes 7:9), so lauten GOTTES warnenden Worte. „Befiehl dem HERRN deinen Weg, und vertraue auf ihn, so wird er es vollbringen.“ (Ps 37:5) lautet mein Zuruf. Bedenkt was die Israeliten durchgemacht haben und begeht nicht dieselben Fehler. Haltet euch an GOTTES Wort, an Seine Richtlinien, an Seine Gebote und an Seine Ruhe- und Feiertage. Er allein ist unser einziger GOTT, von Ewigkeit zu Ewigkeit.


Euer GOTT, unser ewiger Vater, ist mit euch. Ich werde euch, ähnlich wie Mose und später Josua in das gelobte Land führen. Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand wird den Weg zum Vater finden, denn durch mich. (Joh 14:6)


Hier einige Hinweise:

Stellt euch immer wieder die folgenden Fragen:

  1. Was möchte mein GOTT, dass ich tue?

  2. Was würde Jesus jetzt tun?

  • Tut immer nur das, was ihr den Vater tun seht.

  • Folgt Gottes Anweisungen.

  • Hört auf Gottes Stimme.

  • Folgt Seinen Anweisungen.

  • Richtet euren Blick nach vorne.

  • Schaut niemals zurück.


Nichts und niemand kann euch von Gottes Liebe trennen. (Römer 8:39) Er ist euer euch liebender und ewiger Vater. Er ist euer Schutz und eure Zuflucht. Er ist euer Versorger und Er ist euer Schöpfer.


Haltet durch meine geliebten Nachfolger! Haltet durch!


Ihr seid im Endspurt eures Staffellaufs angekommen. Prescht nicht vorschnell nach vorne, sondern achtet auf den Weg und haltet die Gefahren im Blick. Richtet euren Blick auf das Ziel, verliert es nicht aus den Augen. Verzagt nicht, sondern seid gewiss, dass ihr alles zu tun vermögt durch den der euch stark macht. (Phil 4:13) Ich feure jeden von euch an. Ich stehe hinter euch und helfe euch. Ich verlasse euch nicht.


Ich bin euer König und Hohepriester.

Ich bin euer Retter und Wegweiser.

Folgt meinem Weg.


In Liebe

Euer Jeschua ha Maschiah





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GLAUBENSBOTSCHAFT.de

©2020 (Erstellt durch M.Kresin mit Wix.com; Bildquellen: wix.com/ Pixabay.de/ privat)

Impressum und Datenschutz & Haftungsausschluß zur Übersetzung